Fall Leonie: Heiratsantrag

Auch Angebetete sitzt

(23.09.2022) Ab kommender Woche muss er sich vor Gericht wegen Vergewaltigung mit Todesfolge verantworten, das hält aber anscheinend nicht davon ab, sich im Gefängnis zu verlieben.

Die Rede ist von einer der Verdächtigen im Fall Leonie. Er soll die 13-jährige unter Drogen gesetzt und vergewaltigt haben. In der Haft hat er wohl Kontakt zu einer 20-jährigen Slowakin aufgebaut. Die ist wegen versuchtem Mordes an ihrem Ehemann angeklagt.

Vor Gericht sagt die 20-jährige aber jetzt, dass sie die Liebe nicht erwidert - der Mann wäre laut ihrer Sicht mit "Leonie zusammen gewesen". Für die 20-jährige Slowakin, die mit einem Messer auf ihren Mann eingestochen hat, lautet das Urteil dann: 2 Jahre Haft, das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

(FJ)

GNTM: Kandidat schockt!

Von Familie auf Straße gesetzt

Unfall: Bester Freund stirbt

Ereignisreicher Prozess

Schneechaos in Tirol

Brennerautobahn gesperrt

Taylor Swift: Blitzeinschlag

Konzert-Evakuierung

500 Sanktionen gegen Russland

USA kündigen an

Mordalarm in Wien-Erdberg

Mutter und Tochter tot

Erleichterung im Wuppertal

Schüler außer Lebensgefahr

Kärnten: Erdbebenalarm

Gleich 2 Mal