Falsche Zahnärztin am Werk

Bewusstlosem 13 Zähne gezogen

(22.07.2021) Hast du Angst vor dem Zahnarzt? Dann solltest du diese Story wohl besser nicht lesen: Eine 42-Jährige hat sich im US-Bundesstaat Nevada als Medizinerin ausgegeben und ohne ärztliche Zulassung mehrere Operationen durchgeführt. Das Heftigste: Sie soll einem bewusstlosen Patienten dabei 13 Zähne gezogen haben!

Du fragst dich jetzt fix: Wie kann es überhaupt so weit kommen? Die Betrügerin arbeitete eigentlich als Zahnarzt-Helferin. Doch sie dachte offenbar, dass sie mit ihren Kolleginnen und Kollegen auch ohne Ausbildung mithalten kann und hat daher einfach illegal Operationen durchgeführt.

Besonders ein Fall ist richtig heftig: Als ein Patient bewusstlos in Zahnarzt-Stuhl lag, zog ihm die „Fake-Ärztin“ 13 Zähne. Für die Betäubung des Patienten setzte sie gestohlene Medikamente ein, die eigentlich entsorgt werden sollten. Die Verdächtige soll auch in die Praxis eingebrochen sein und die Kassa geplündert haben. Nach umfangreichen Ermittlungen wird die 42-Jährige auch wegen mehrerer Einbrüche, Verstößen gegen Bewährungsauflagen und Ordnungswidrigkeiten angezeigt.

(mt)

Vater zeigt Polizei an

Missbrauch in Lech

AK fordert Mietpreisbremse

Wann kommt sie endlich?

Tiroler von Lawine begraben

54-Jähriger ist verstorben

Teichtmeister ist krank

Prozess verschoben

Sollen Ärzte über 70 arbeiten?

Diskussion über Altersgrenze

Sechste Urlaubswoche für Alle!

Im heimischen Konzern 'Würth'

Verbote für ORF-Stars!

Keine Auftritte für Parteien

OSZE-Treffen in Wien

'Müssen' wir Russen einladen?