Falscher Arzt im LKH Graz!

(22.12.2013)

Ein falscher Arzt hat im LKH Graz für Aufregung gesorgt. Der 25 bis 40 Jahre alte Mann spaziert mit weißer Hose und weißem Kittel bekleidet in die Allgemeine Chirurgie und schleicht sich in einen Medikamentenraum. Dort stiehlt er rund zwanzig verschiedene Medikamente, vorwiegend Schmerzmittel und Narkotika. Als der Schwindel und er Diebstahl auffallen, ist der falsche Arzt bereits wieder weg. Fritz Grundnig von der Landespolizeidirektion Steiermark:

"Die Krankenschwestern sind ertwas skeptisch geworden, weil auf dem seinem Kittel "Gastarzt" gestanden ist. Der Verdächtige hat sich daraufhin als Arzt der Urulogie ausgegeben und gesagt, er warte nur auf einen Kollegen der Neurologie."

Der Täter ist auf der Flucht, die Polizei bittet um Hinweise.

"Täterbeschreibung: Der Mann ist schlank, hat ein schmales Gesicht und ist zwischen 25 und 40 Jahre alt. er hat brünette Haare mit einem circa fünf Zentimeter langen Pferdeschwanz. Er spricht einen inländischen Dialekt."

Blutkonserve per Drohne?

Zum ersten Mal in Ö

"3G" in der Arbeit?

auch Köstinger und Maurer dafür

Großer Polizeieinsatz in Floridsdorf

Großräumige Absperrungen

Candy Crush 2.0?

Kurz bei Biden-Rede gelangweilt

Kein Führerschein - fährt trotzdem

Schon zahlreiche Anzeigen

Aufreger Tier-Sendung im TV!

Aufschrei im Netz ist groß

Corona: Schluss mit Hass!

Schock nach Maskenstreit-Mord

Brand in Traiskirchen

Höchste Alarmstufe