Familie gerettet!

Feuer in St.Pölten!

(25.09.2023) Da können wir nur gratulieren! Der professionelle Einsatz der FF hat einer Familie das Leben gerettet! Die Feuerwehr hat in der Nacht auf Montag eine vierköpfige Familie aus einem brennenden Wohnhaus in Haunoldstein (Bezirk St. Pölten) in Sicherheit gebracht. Die Einsatzkräfte wurden kurz vor 2.00 Uhr alarmiert. Die Bewohner waren nach Feuerwehrangaben aufgrund der Flammen und der extremen Rauchentwicklung im Obergeschoß eingeschlossen. Mithilfe einer Leiter wurden die Eltern und die beiden Kleinkinder gerettet. Die Familie wurde laut Polizei zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Die Bewohner hatten Rauch bemerkt und den Notruf gewählt. Die Feuerwehr Haunoldstein schrieb angesichts der im Obergeschoß eingeschlossenen Familie auf Facebook von einem "Horrorszenario". "Die Brandlast war enorm, und das Feuer bzw. der Rauch verteilten sich im ganzen Haus", hieß es. Die Flammen wurden rasch unter Kontrolle gebracht. Mittels Druckbelüfter wurde das Gebäude vom Rauch befreit. Die Brandursache sollte im Laufe des Tages ermittelt werden, teilte ein Polizeisprecher auf Anfrage mit.

(fd/apa)

Schwimmerin entdeckt Leiche

Toter im Südburgenland

Wieder Schüsse in den USA

Mehrere Tote

Elfjährige schwer verletzt

Unfall in Wien

Österreich gewinnt 3:1!

Gegen Polen

Stromausfälle in Osteuropa

Montenegro, Kroatien & mehr

Waldbrände in der Türkei

Tote und dutzende Verletzte

USA verbietet Kaspersky

Virenschutzsoftware aus RUS

Betrüger locken mit Fake-Jobs

AK warnt vor Gaunern