Fan klagt Helene Fischer

(08.09.2014) Jetzt droht der Streit zwischen Schlager-Queen Helene Fischer und einem ihrer Fans völlig zu eskalieren. Der 62-jährige Burgenländer Heimo Eitel fordert von ihr Schmerzensgeld. Eitel behauptet, dass Helene Fischer ihn bei einem Konzert wegen seiner Behinderung ausgelacht hätte. Der Pensionist leidet an einer schmerzhaften Nervenkrankheit. Seit dem Vorfall hätten die Schmerzen deutlich zugenommen. Daher will er 20.000 Euro.

Eitels Anwältin Astrid Wagner:

“Leider sehen wir keine andere Möglichkeit mehr. Herr Eitel wollte sich mit Frau Fischer außergerichtlich einigen. Doch sie hat nicht reagiert. Daher werden wir jetzt diese Klage einbringen.“

Kaleen präsentiert ESC-Song

"We will rave" für Österreich

Warnstreik bis heute 17.00 Uhr

AUA-Flüge betroffen

Nawalny-Begräbnis begonnen

Tausende Menschen versammelt

Masernfall in Therme Lutzmannsburg

in der Freizeiteinrichtung

Vierjährige aus zweitem Stock abgeseilt

Mutter angeklagt

Februar: Inflation auf 4,3%

niedrigster Wert seit Dez 2021

"Blutbad" in Gaza

Macron fordert Waffenstillstand

Raser-Autos beschlagnahmt

StVO-Novelle: ab 90km/h zu viel