Fang den Biber-Mörder!

Jetzt schon 4.500 € Belohnung

(14.08.2023) Bitte nur den Täter finden, die Polizei informieren und nicht selber verhaften! Nach der Tötung eines Bibers durch Pfeilbeschuss in Kierling, einer Katastralgemeinde von Klosterneuburg (Bezirk Tulln), ist die Belohnung für Hinweise, die zur Ausforschung des Täters führen, erneut erhöht worden. Nach zuletzt 1.500 Euro haben Privatpersonen nun insgesamt 4.500 Euro ausgelobt, sagte Polizeisprecher Johann Baumschlager am Montag zur APA. Hinweise, die auf Wunsch auch vertraulich behandelt werden, sind an das Landeskriminalamt (Tel. 059133 30 3333) zu richten.

Qualvoll verendet

Der verletzte und später verendete Biber war am Vormittag des 28. Juli im Kierlingbach entdeckt worden. Im Körper des Tieres steckten zwei Pfeile, die vermutlich am Vortag aus einer Armbrust abgegeben worden waren. Der Biber wurde in das Tierheim Parndorf gebracht. Bei der Entfernung der Pfeile stellte eine Tierärztin weitere Verletzungen fest, die laut Polizei "höchstwahrscheinlich auch auf einen Pfeilbeschuss zurückzuführen sind". Zunächst hatte eine Privatperson 1.000 Euro ausgelobt, dann eine weitere zusätzliche 500 Euro. Inzwischen beträgt die Summe bereits 4.500 Euro.

(fd/apa)

Unklare Substanz trat aus

Großeinsatz in Salzburg

Hilton: Instagrampremiere

Paris zeigt erstmals Tochter

Spice Girls Comeback?

Victoria Beckhams 50er Feier

Alles ist Möglich!

5-fachjackpot mit 5,5 Mille!

EU: Gewalt im Westjordanland

Und...Luftabwehr für Ukraine

Teichtmeister vor Gericht

Klage auf Schadenersatz

Höllenmond im Überblick

Jupiters Mond io ganz nah

Auto rast in Geburtstagsparty!

2 Kinder tot und 9 verletzt!