Fashion Week: Models vs. Trump

(13.02.2017) Mega-Trump-Proteste bei der New York Fashion Week! Die Topmodels stellen zwischen viel Glitzer, hochhackigen Schuhen und jeder Menge Make-Up klar: Donald Trump kann sie mal. Die Abneigung gegen den neuen US-Präsidenten steht auf Unterhosen und diversen Shirts geschrieben. Da ist zum Beispiel zu lesen: No Ban, no Wall - also kein Bann, keine Mauer!

Bei Calvin Klein läuft ein Song, der vor allem wegen dieser Zeile hängenbleibt: "This is not America". Unter #tiedtogether solidarisieren sich viele Models mit jenen Menschen, die Trump ausgrenzt.

US-Politikexperte Heinz Gärtner:
"Die Fashion Week ist eine von vielen Bühnen für Protest. Aber der wirkliche Protest wäre, wenn man vermehrt Augenmerk auf Künstler und Designer aus jenen Ländern legt, die aus den verbannten Ländern kommen und diese einlädt. Nur so kann ihre Botschaft gehört und ihre Werke der Welt bekannt gemacht werden."

Polizei-Heli mit Laser geblendet

Crew musste Flug abbrechen

Van der Bellen um 00:18 in Lokal

nach Corona-Sperrstunde

Titelblatt mit 1000 Coronatoten

Heutige "New York Times"

"Schoafe Russin" Foto aufgetaucht

Ibiza-Affäre

Anna Veith beendet Karriere

Jetzt ist es fix

Mann stirbt nach Faustschlag

Täter in Haft

Mord während Zoom-Konferenz

vor laufender Kamera

Panini: Euro-Preview-Album

Sammelspaß für Fußballfans