Fast 2000 Neuinfektionen in Ö

Zunahme bei Hospitalisierten

(21.10.2020) Es gibt einen neuen Rekord bei den Neuinfektionen in Österreich. Fast 2.000 neue Corona-Fälle sind in den letzten 24 Stunden registriert worden. Das ist der bisher höchste vermeldete Wert. Die meisten Neuinfektionen gibt es mit 514 einmal mehr in Wien, dahinter kommen Niederösterreich und Oberösterreich. Eine deutliche Zunahme gibt es auch bei den Spitalspatienten. Fast 1.000 Corona-Erkrankte werden derzeit in Krankenhäusern behandelt.

Bisher wurden in Österreich 68.414 Personen positiv auf Covid-19 getestet. Mit heutigem Stand (21. Oktober 2020, 11:00 Uhr) sind österreichweit 927 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 47.577 sind wieder genesen. Derzeit befinden sich 744 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung und davon 145 der Erkrankten auf Intensivstationen.

(APA/AK)

EU schließt Impfstoffvertrag ab

3,2 Mio Dosen für Österreich

Impfpflicht für Passagiere

Airline sorgt für Aufregung

Leiche unter Kinderbett

Mann ersticht Ehefrau

Ski alpin: Marco Schwarz positiv

Kein Heimrennen in Lech

Corona: Impfkampagne vor Start

Ab Jänner: Menschen über 65

Mann bespuckt Security

48-Jähriger verweigert Maske

Hundeattacke in Kärnten

Pitbull Terrier beißt Teenager

Trump macht Weg für Biden frei

Glaubt aber weiterhin an Sieg