"Fast & Furious 10"

Actiondrama in Rom

(18.05.2023) Es wird wieder "Fast & Furious": ab 18. Mai ist der zehnte Teil des Actiondramas in den Kinos zu sehen. Dieses Mal brennt im Streifen rund um Hauptrolle Dom Toretto (Vin Diesel) die italienische Hauptstadt. Vor über 20 Jahren startete der erste Teil der erfolgreichen Filmreihe in den Kinos. Auch ein 11. Teil wurde bereits angekündigt - kein Wunder bei dem Cliffhanger.

Im zehnten Teil von "Fast & Furious" bekommen es Dom und seine Crew mit Megaschurke Dante (Jason Momoa) zu tun. Er ist der Sohn eines Dom bekannten Drogenbosses - und Dante will Rache. Er möchte mittels einer Bombe Rom zerstören. Neben Vin Diesel zeigt auch Jason Mamoa eine vorzeigbare schauspielerische Leistung.

Ebenfalls sehr präsent im neuen "Fast & Furious"-Streifen: Frauenpower. Regisseur Louis Leterrier gibt dem "machoverdächtigen Genre" keine Chance mehr. Charlize Theron, in ihrer Rolle als Cipher, zeigt Können im Kampfsportbereich und verprügelt ganze Männerhorden. Aber nicht nur sie zeigt Power, sondern auch Doms Schwester Mia (Jordana Brewster). Auch Brie Larsons Rolle als Agentin Tess ist cool und elegant.

Mit einem Budget von über 300 Millionen Dollar setzt der Film ansonsten auf viel Action, Verfolgungsjagden und Ballerei. Die Reise geht im zehnten Teil von Rom über Rio und Los Angeles bis nach Portugal.

(EC/APA)

Energy Drinks ab 18?

Altersbeschränkung gefordert

Ö: 57% der Wege per Auto

PKW weiter hoch im Kurs

Italien: Neue "Blitzer"-Regeln

Warnschilder vor Radarfallen

Sex mit 12-Jähriger: Prozess

Polizist in Graz vor Gericht

Schwerer CO2-Unfall in Salzburg

Drei Verletzte

Reparaturbonus auch für Fahrräder

Fortführung bis 2025

Sturz im Supermarkt inszeniert

freche Aktion von Britin

Paparazzi-Hater

Kim K´s Sohn ist aggro!