Fast zeitgleich in den Tod gestürzt

(27.11.2015) Gleich zwei tödliche Paragleiter-Unfälle an nur einem Nachmittag und das auch noch fast nebeneinander. Entsetzen herrscht im steirischen Bezirk Weiz. Ein 48-Jähriger verliert in der Luft die Kontrolle über seinen Schirm und kracht mit voller Wucht in einen Baum. Der Steirer erleidet dabei tödliche Verletzungen. Fast zeitgleich bekommt nur 30 Kilometer entfernt ein 58-jähriger Paragleiter Probleme mit seinem motorisierten Schirm.

Monika Krisper von der Steirerkrone:

“Der Mann ist in einen Acker gekracht und hat sich mit dem Gerät mehrmals überschlagen. Dabei dürfte er einen Genickbruch erlitten haben.“

Laut Statistik gibt es pro Jahr im Schnitt nur rund sechs tödliche Paragleiter-Unfälle in Österreich.

"Blutbad" in Gaza

Macron fordert Waffenstillstand

Raser-Autos beschlagnahmt

StVO-Novelle: ab 90km/h zu viel

Bub in Hundebox gesperrt: Haft

20 Jahre Haft für Mutter

Bregenz: Amoklauf am 4.März?

Warnung auf Mädchen-WC

Jenner-Clan wächst

4. Baby für Brandon Jenner

Naked Gun-Reboot

Liam Neeson in der Hauptrolle

Sorge um Justin&Hailey Bieber

Baldwin bittet um Gebete

Saharastaub, Regen, Föhn

Das Wetter fürs Wochenende