FB: Flirt-Funktion gestoppt

Erfolg für Datenschützer

(13.02.2020) Facebook darf bei uns nicht Amor spielen! Die irische Datenschutzbehörde hat die geplante Flirt-Funktion des Sozialen Netzwerks noch vor dem geplanten Europa-Start gestoppt. User ab 18 Jahren hätten eigentlich ab heute ein separates Dating-Profil anlegen können. Facebook selbst hätte dann auf Grundlage seines Wissens über Interessen und Aktivitäten seiner Nutzer einen potenziellen Partner vorgeschlagen. Wegen großer Datenschutzbedenken sind die Pläne jetzt vorerst auf Eis.

Gut so, sagt auch Datenschützer Georg Markus Kainz:
"Viele User teilen auf Facebook seit Jahren Infos über ihr Leben mit ihren Freunden. Facebook kann doch nicht jetzt plötzlich diese Informationen fürs Verkuppeln verwenden."

(mc)

Mauna Loa spuckt wieder Lava

Weltgrößter Vulkan auf Hawaii

Kurz bei der WKStA

Tonbandmitschnitt soll aufklären

Politik-Umfrage

Unzufriedenheit enorm gestiegen

Brauereien streiken

Warnstreiks in der Steiermark

Klimaaktivisten besetzen Unis

Hörsaal an Boku besetzt

Wiener Energiebonus startet

200€ für viele Haushalte

Baustelle stürzt ein!

Drei Verletzte in Vorarlberg

ÖBB: Nichts geht mehr!

Seit Mitternacht lahmgelegt