Feldkirchen-Hundeattacke

66-Jähriger schwer verletzt

(06.04.2023) Schwere Hundeattacke in Feldkirchen. Ein 66-jähriger Mann ist heute Früh von zwei Hunden attackiert und schwer verletzt worden. Der Mann hatte einen Spaziergang mit seinem eigenen Hund gemacht, als die beiden anderen aus einer Hauszufahrt rannten und den Spaziergänger attackierten. Der 66-Jährige schaffte es nur mit Mühe zu entkommen. Er wurde von der Rettung ins Krankenhaus gebracht, eine zufällig vorbeifahrende Polizeistreife klärte den Sachverhalt, teilte die Polizei mit. Um welche Hunderasse es sich handelt, ist nicht bekannt gegeben worden.

(fd/apa)

Tote Tiere in Umweltschule

Zwei Buben festgenommen

Banken mit enormen Gewinnen

Wir zahlen mit durch Zinsen

Ratte legt Flug lahm

3 Tage Verspätung!

EU: PS-Beschränkung für Junge?

Mehr Sicherheit auf den Straßen?

AK-Test: Achtung Zucker-Falle!

Kekse für Babys viel zu süß!

Klimakleber stürmen Parlament

Polizei blockiert Eingang!

Vater und Kids aufgetaucht

Verschollen nach Wohnungsbrand

Wunsch nach Likes: Ungesund

Unzufriedenheit mit Körper