Fenstersturz: Bitte pass auf

Heuer schon 8 Kids verletzt

(30.05.2022) Kurz unbeaufsichtigt im Zimmer, schon ist es passiert. Das Kuratorium für Verkehrssicherheit warnt vor der Gefahr von Fensterstürzen. Heuer sind bereits acht Kinder bei Stürzen aus einem Fenster verletzt worden. Dabei fällt auf, dass immer öfter Insektenschutzgitter im Spiel sind. Die suggerieren beim Lüften eine falsche Sicherheit, geben aber schon beim kleinsten Druck nach. Das Kind lehnt sich dagegen und stürzt in die Tiefe.

Oft unterschätzen Eltern aber auch einfach ihre Kinder. Selbst die Kleinsten schaffen es, auf Fensterbänke hochzuklettern und allein ein Fenster zu öffnen. Dagegen kann man aber was tun: Das Kuratorium für Verkehrssicherheit empfiehlt Eltern von kleinen Kindern, sämtliche Fenster mit versperrbaren Sicherungen auszustatten.

(mc)

Gesunde Schokolade?

neue schweizer Rezeptur

Streifenmuster verboten

Nike vs. Adidas

Postler liefern ins Vorzimmer

Ab Juli auf Wunsch möglich

Lokal ohne Betriebslizenz

Mallorca: illegale Terrasse

OÖ: Wieder Unfall mit Fenster

Bub (3) unter Fenster begraben

ÖBB Zug aufgebrochen

Männer suchten Schlafplatz

Energy Drinks ab 18?

Altersbeschränkung gefordert

Ö: 57% der Wege per Auto

PKW weiter hoch im Kurs