Ferien: Wohin mit den Kids?

(30.06.2014) Ohne Oma und Opa geht im Sommer nichts! Das zeigt eine aktuelle Umfrage des Online-Portals 'karriere.at' unter Österreichs Eltern. Die überwiegende Mehrheit der Befragten gibt an, dass die neun Wochen Ferien in Sachen Kinderbetreuung große Probleme machen. Der eigene Urlaub reicht meistens nicht aus, um die Kids durch den Sommer zu bringen. Betreuungsalternativen sind gefragt. Und dabei stehen die Großeltern hoch im Kurs.

Christoph Weissenböck von 'karriere.at':

“Oma und Opa sind ohne Zweifel die Anlaufstelle Nummer 1! Jeder vierte Befragte sagt sogar, dass es ohne die Großeltern gar nicht ginge. Nur sechs Prozent der berufstätigen Eltern sagen, dass ihnen die Kinderbetreuung im Sommer keine Probleme machen würde.“

Oma & Opa, Ferienlager oder unbezahlter Urlaub? Wie machst du das in den Sommerferien mit deinen Kindern? Red‘ mit in unserer kronehit.at News-Update Gruppe auf Facebook!

Auf Rollfeld festgeklebt

Landebahn in München gesperrt

Proteste: Erste Hinrichtung

Iranischer Militär verletzt

Covid heute "andere Krankheit"

Auch neue Varianten

Ö: Hohe Zahl an 'Gefährdern'!

Adventmärkte als Ziel?

Erste öffentliche Hinrichtung

Seit Übernahme der Taliban

Kritik an Klimabonus

Sodexo weist Kritik zurück

Streik bei A1 abgewendet!

7,3 % mehr Gehalt + Bonus!

Covid Abwasser-Analysen

Zahlen gehen zurück