Chaos bei Wien-Derby: Verletzte!

(17.09.2018) Szenen wie aus einem Hollywood-Film gestern im Wiener Allianz Stadion: Nach der Derby-Niederlage gegen Austria Wien stürmten zahlreiche, teilweise vermummte "Fans" von Rapid Wien das Spielfeld, um ihrem Frust freien Lauf zu lassen. Ziel: der Sektor der Austria-Anhänger! Es kommt zu gewalttätigen Ausschreitungen zwischen Spielordnern, Rapidlern und der Polizei. Im Anschluss werden zwei Rapid-Fans festgenommen und mehrere Beamte verletzt.

Dazu Paul Eidenberger von der Polizei Wien:

„Es sind vier Beamte im Zuge des Gesamteinsatzes verletzt worden, erste Informationen, wonach es geheißen hat, dass es hier schwere Verletzungen gibt, konnten Gott sei Dank ausgeräumt werden.“

Bär ist komplett high

Von halluzinogenem Honig

Kogler: Keine Neuwahlen

Gegen Spekulationen über Ampel

Schule: Zoff um CoV-Regeln

Zeit für Lösungen drängt

Hans Krankl festgenommen

Nach Bundesliga-Match

Formel 1 Auto auf Autobahn

Polizei ermittelt nach Video

Zug erfasst Jugendlichen

NÖ: 18-Jähriger tot

Verkehrsunfall in Schladming

Drei Menschen sterben

"Schweigen gleicht Mitschuld"

Selenskyj spricht zu Russen