Feuerteufel in Kärnten?

Auto und Müllinsel abgebrannt

(18.02.2020) Treibt da ein Feuerteufel in Klagenfurt sein Unwesen? Aus bisher ungeklärter Ursache sind in der Kärntner Landeshauptstadt eine überdachte Müllinsel und ein geparkter Kleintransporter in Flammen aufgegangen. Unmittelbar daneben hat sich auch ein Mehrparteienhaus befunden, die Flammen drohten bereits überzugreifen.

Alexander Schwab von der Kärntner Krone:
“Die Feuerwehr hat die Brände zum Glück löschen können. Die Müllinsel und das Auto sind aber völlig abgebrannt. Die Polizei ermittelt auf Hochtouren, Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

Apple hebt Store-Gebühren auf

für einige Videodienste

Corona-Spucker in U-Haft

ging betrunken ins Spital

Rapidler verzichten auf Gehalt

freiwillig ein Drittel weniger

Osterfeuer-Verbot auch in Stmk

Keine zusätzlichen Einsätze

Familienmord in Dortmund

Vater tötet Frau und Kinder

Frettchen für Impfstoff-Tests

werden mit Covid-19 infiziert

Wiener Medikament gegen Corona

wird an Erkrankten getestet

Bäcker in der Krise

90% weniger in der Kasse