Feuerteufel in Linz: Fahndung

4 Brände in einer Nacht

(15.10.2020) Fahndung nach einem oder mehreren Feuerteufeln in Linz! Die unbekannten Täter haben in der Nacht gleich vier Brände gelegt. Die ersten beiden im Franckviertel, wo zunächst ein Altpapiercontainer und wenig später ein Restmüllkübel angezündet worden sind. Die Flammen haben auch auf Hausfassaden übergegriffen.

Dann sind die Täter richtig dreist geworden, sagt Markus Schütz von der Oberösterreich Krone:
“Während Feuerwehr und Polizei mit Lösch- bzw. Ermittlungsarbeiten beschäftigt waren, haben die Brandstifter unmittelbar daneben im nächsten Hinterhof einen weiteren Müllcontainer in Brand gesteckt.“

In den frühen Morgenstunden haben die Täter dann im Industrieviertel auch noch ein viertes Feuer gelegt, zum Glück ist durch die Brände niemand verletzt worden.

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Berlin bestätigt Abhörfall

bei der deutschen Luftwaffe

Nawalny: Mutter besuchte Grab

des Kremlkritikers in Moskau

Bub erstickt im Wäschetrockner

Tragödie auf Mallorca

Zwölfjährige missbraucht

17 Tatverdächtige

"Schreitag gegen Gewalt"

In Wiener City

Bundeswehrsoldat erschoss vier Menschen

in Deutschland

Kaleen präsentiert ESC-Song

"We will rave" für Österreich

Warnstreik bis heute 17.00 Uhr

AUA-Flüge betroffen