Feuerwehrauto stürzt ab!

(24.11.2013) Ein Feuerwehrauto ist in Rietz in Tirol rund 100 Meter in die Tiefe gestürzt. Ein 51-jähriger Mann ist mit seinem 20-jährigen Beifahrer auf einer Forststraße unterwegs. In einer leichten Linkskurve kommt er auf der Schneefahrbahn plötzlich über den rechten Fahrbahnrand hinaus. Das Feuerwehrauto stürzt rund hundert Meter über steiles, bewaldetes Gebiet ab und überschlägt sich mehrmals. Stefan Eder von der Landespolizeidirektion Tirol:

"Die beiden Insassen konnten sich selbständig aus dem Fahrzeug befreien und wieder zur Straße aufsteigen. Dann haben sie die Hilfskräfte alarmiert. Beide sind bei dem Unfall zum Glück nur leicht verletzt worden, das Fahrzeug ist ein Totalschaden."

Trump: "Sprache Hitlers"

Vorwurf: Nazi-Rhetorik

Horrorflug ab London: 1 Toter

Auch dutzende Verletzte

"9 Plätze, 9 Betonschätze"

Greenpeace kürt Bausünden

Swifts kulturelle Bedeutung

Liverpool richtet Konferenz aus

Versöhnung ausgeschlossen

Britney kappt Familienbande

Forster muss Konzerte absagen

Auch Österreich betroffen?

Dua Lipa stürzt wegen Schweiß

Bühnenshow wird geändert

Ben ist zur Vernunft gekommen

Folgt jetzt die Scheidung?