Feuerwehrauto stürzt ab!

(24.11.2013) Ein Feuerwehrauto ist in Rietz in Tirol rund 100 Meter in die Tiefe gestürzt. Ein 51-jähriger Mann ist mit seinem 20-jährigen Beifahrer auf einer Forststraße unterwegs. In einer leichten Linkskurve kommt er auf der Schneefahrbahn plötzlich über den rechten Fahrbahnrand hinaus. Das Feuerwehrauto stürzt rund hundert Meter über steiles, bewaldetes Gebiet ab und überschlägt sich mehrmals. Stefan Eder von der Landespolizeidirektion Tirol:

"Die beiden Insassen konnten sich selbständig aus dem Fahrzeug befreien und wieder zur Straße aufsteigen. Dann haben sie die Hilfskräfte alarmiert. Beide sind bei dem Unfall zum Glück nur leicht verletzt worden, das Fahrzeug ist ein Totalschaden."

Kind auf Straße erschossen

Ganz Schweden ist entsetzt

12-Jährige mit Faust geschlagen

Rassismus-Ermittlungen

Dealer-Trio in Wien gefasst

Halbes Kilo Heroin entdeckt

Von Walhaiflosse getroffen

Schnorchlerin schwer verletzt

Mann von Müllwagen getötet

90-Jähriger wurde überrollt

Adele zeigt neue Figur

Sängerin hat 45kg weniger

Pferd fast zu Tode gefüttert

von Urlaubern

Randale im Urlaubsflieger

Prügel für Maskenverweigerer