Feuerwehreinsatz wegen TikTok

nach Panne befreit

(15.07.2020) Feuerwehreinsatz nach einer Tiktok-Panne: Ein 14-jähriges Mädchen aus der englischen Stadt Faringdon hat sich das Drehen eines neuen Videos für ihren Kanal wohl anders vorgestellt. Mitten im Aufnehmen ist sie nämlich in einer Babyschaukel stecken geblieben.

Klingt zunächst einmal lustig. Nachdem sich die Teenagerin aber nicht befreien konnte, hat sie ihre Mutter um Hilfe gerufen. Sie hat versucht, ihre Tochter mit Schmiermittel und Seife aus der Situation zu befreien – das hat alles nichts genützt. Die Situation war ernster als gedacht.

Die Mutter hat schließlich die Feuerwehr alarmiert, um ihre Tochter zu befreien. Dies ist zum Glück auch gelungen. Die 14-Jährige konnte schließlich nach 90 Minuten in der Schaukel befreit werden. Die Feuerwehr bestätigt, dass das nicht der einzige Fall dieser Art gewesen ist und öfter vorkommt, als man denkt.

(mt)

Kreuzfahrten: Grünes Licht

Aida und Costa stechen in See

Reisewarnung für Kroatien

Mehrere Urlaubscluster

15h an Boje geklammert

Stand-up-Paddlerinnen in Not

282 neue Corona-Fälle

innerhalb 24h

"Menstruations-Urlaub" für Frauen

in Indien

Heftige Wunden nach Hagel

Radprofi zieht sich aus

Kritzelei auf Weltkulturerbe

Mega-Shitstorm für Influencerin

Nackter Lenker auf Crash-Tour

Im Adamskostüm geflüchtet