Zu früh explodiert!

Steirer schwer verletzt

(12.02.2023) Ein 53 Jahre alter Mann ist am Samstagabend im Bezirk Leibnitz durch Feuerwerkskörper schwer verletzt worden. Er hatte bei einer Geburtstagsfeier Feuerwerksbatterien gezündet. Eine explodierte verfrüht. Der Steirer erlitt schwere Gesichtsverletzungen. Er wurde nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz und den Notarzt vom Rettungshubschrauber ins LKH Graz geflogen, berichtete die Polizei am Sonntag.

Der Unfall passierte kurz vor 20.00 Uhr am Bauernhof des 53-Jährigen in Oberhaag. Nachdem der Mann die beiden Feuerwerksbatterien aufgestellt hatte, zündete er die erste Batterie, die einwandfrei funktionierte. Als der 53-Jährige kurz darauf die Zündschnur der zweiten Batterie mit einem Feuerzeug anzündete, explodierte die Feuerwerksbatterie unmittelbar nach dem Entzünden, berichtete die Polizei in einer Presseaussendung.

(APA/jf)

"Geiseln sterben weg"

Proteste in Tel Aviv

Bub (5) stürzt aus Fenster

Tirol: 3-Meter Absturz

Rangnick zu Bayern?

Heiße Gerüchte um ÖFB-Coach

Schnee: 3400 Haushalte ohne Strom

Wintereinbruch im April

Lizenz für Pitbull und Co?

Nach tödlicher Hundeattacke

Ärzte: "Mehr Gratisimpfungen"

Derzeit zu viele Impflücken

GB: Asylpakt mit Ruanda

"Sicherer Drittstaat"

Geld: Jeder 3. Haushalt kämpft

Kostenexplosion setzt uns zu