Spitzname für Meghan

liebevoll oder doch nicht?

(18.06.2021) Herzogin Meghan: Endgültiger Bruch mit Prinz Charles?  Dass die Stimmung im Königshaus momentan, alles andere als rosig ist, wissen wir schon lange. Vorallem der sogenannten "Megxit" von Meghan und Harry sorgte für ziemliches Durcheinander und angespannte Stimmung bei den Royals. - vor allem für Charles!

Für Prinz Charles heißt es: "Ein neuer Name muss her!" 

Dabei ist nicht von Harry´s und Meghan´s jüngstem Nachwuchs die Rede - sondern von Meghan! Fast jedes Mal, wenn alles wieder relativ friedlich scheint, sorgen Harry und Meghan immer wieder für Aufruhr. Das sorgt bei dem 72 - Jährigen immer wieder für Aufregung und Wut.

"Tungsten" - auf Deutsch "Wolfram" hat sich der Prinz für die Schwiegertochter ausgesucht. Wolfram ist ein chemisches Element, das vor allem widerstandsfähig und gleichzeitig den höchsten Siede- und Schmelzpunkt hat.

"Charles hat sich den Spitznamen ausgesucht, weil Meghan belastbar und 'unbeugbar' ist – etwas, das noch deutlicher geworden ist, seit sie und Harry zurückgetreten sind", berichtet der royale Experte Russel Myers.

Sohnemann Harry durfte dagegen seinen Namen behalten. Für Prinz Charles ist er nach wie vor "My Darling Boy

(EH)

Busunfall in Kroatien

Mindestens zehn Tote

Gold für Österreich!

Kiesenhofer gewinnt Radrennen

Schlange beißt Kind

Notarzthubschrauber im Einsatz

PCR-Testpflicht kommt!

Für Urlaubsrückkehrer per Flug

Bewaffneter Überfall in Wien

Supermarkt in Floridsdorf

Großbrand in Niederösterreich

Halle steht in Flammen

Frau äschert Kater ein

Taucht wieder auf

Moderna jetzt ab 12

EU erweitert Zulassung