Filmreifer Einbruch in Handyshop

(12.12.2018) Filmreifer Einbruch in einen Handyshop im steirischen Bezirk Deutschlandsberg! Unbekannte haben sich allen Überwachungskameras im toten Winkel genähert und diese abgeklebt. Dann haben sie zwei Ziegelmauern aufgestemmt und sind so in den Tresorraum gekommen. Von dort haben sie hunderte Smartphones im Gesamtwert von mehr als einer halben Million Euro geklaut.

Die Ermittler stehen vor einem Rätsel, sagt Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Es kann sich niemand erklären, wie die Alarmanlage außer Betrieb gesetzt worden ist. Die hat nämlich, als man den Einbruch entdeckt hat, einwandfrei funktioniert. Möglicherweise haben die Täter Störsender verwendet.“

Partygäste mit Spritze attackiert

In Großbritannien

Exorzismus-Kurs an Uni!

An katholischer Universität

Seen vom Klimawandel bedroht

Kärntner Seen in Gefahr!

Ausreisetests im Bezirk Braunau

Ab Dienstag

"Cringe" Jugendwort des Jahres

Heute präsentiert

Gebrauchtwagen werden Mangelware

Wegen Chipmangel

Brandstifter (16) gefasst

Nach Brandserie

Ultras blockieren Autobahn

In Italien