Finnland zu NATO: Und nun?

1300 km Grenze zu Russland

(13.05.2022) Wie reagiert Wladimir Putin wohl auf 1.300 Kilometer neue NATO-Grenze? Finnland steigt jetzt mächtig aufs Gas und will unverzüglich NATO-Mitglied werden. Schon am Sonntag soll ein formeller Beitrittsantrag beschlossen werden. Eine direkte Folge auf den Einmarsch Russlands in die Ukraine und die damit völlig veränderte Sicherheitslage in Europa.

Putin wird das freilich nicht schmecken, viele fürchten, dass der russische Machthaber jetzt umso lauter mit seinen Atomwaffen droht. Osteuropa-Experte Gerhard Mangott von der Uni Innsbruck:
"Es werden indirekte militärische Maßnahmen gesetzt werden. Wie etwa die Stationierung von Nuklearwaffen in Kaliningrad und die Präsenz nuklearbestückter russischer Schiffe in der Ostsee. Es ist nicht mit einem Atomangriff zu rechnen, aber es werden wohl die Geschütze aufgefahren werden."

Hochrangige finnische Politiker sind zudeim einem Zeitungsbericht zufolge davon informiert worden, dass Russland die Erdgasversorgung bereits heute unterbrechen könnte.

(mc)

„Sex-Paar“ verletzt Nachbarn

Nach Beschwerde durchgedreht

Wien bleibt bei FFP2-Masken

Wo genau du sie brauchst

Frösche im Pool zu laut

Chlor-Anschlag verübt

NOE: Tempo 100 gefordert

Fürs Klima und die Sicherheit

Essstörungen nehmen zu

Graz bietet Online-Therapien

Land Kärnten gehackt

IT-Angriff auf Landesverwaltung

Homeoffice gegen teuren Sprit

Sri Lanka machts vor

Russland ist siegesgewiss

3 Monate Krieg