Finnland zu NATO: Und nun?

1300 km Grenze zu Russland

(13.05.2022) Wie reagiert Wladimir Putin wohl auf 1.300 Kilometer neue NATO-Grenze? Finnland steigt jetzt mächtig aufs Gas und will unverzüglich NATO-Mitglied werden. Schon am Sonntag soll ein formeller Beitrittsantrag beschlossen werden. Eine direkte Folge auf den Einmarsch Russlands in die Ukraine und die damit völlig veränderte Sicherheitslage in Europa.

Putin wird das freilich nicht schmecken, viele fürchten, dass der russische Machthaber jetzt umso lauter mit seinen Atomwaffen droht. Osteuropa-Experte Gerhard Mangott von der Uni Innsbruck:
"Es werden indirekte militärische Maßnahmen gesetzt werden. Wie etwa die Stationierung von Nuklearwaffen in Kaliningrad und die Präsenz nuklearbestückter russischer Schiffe in der Ostsee. Es ist nicht mit einem Atomangriff zu rechnen, aber es werden wohl die Geschütze aufgefahren werden."

Hochrangige finnische Politiker sind zudeim einem Zeitungsbericht zufolge davon informiert worden, dass Russland die Erdgasversorgung bereits heute unterbrechen könnte.

(mc)

ÖVP verliert - FPÖ gewinnt!

Live: Alle Infos zur Mega-Wahl

Trump startete Wahlkampf

für Präsidentschaftswahl 2024

Schießerei in Wien

Mann von Polizei erschossen

Geschwister in Eis eingebrochen

Beide tot geborgen

Video von Polizeigewalt in USA

Joe Biden schockiert

Thema Kindesmissbrauch

Lehrer müssen Erklärung unterzeichnen

Mehrere Tote bei Unfall auf A1

bei Sankt Pölten

Terroranschlag: 7 Tote

auf Synagoge in Jerusalem