Fisch-Pediküre: Frau verliert Nägel

(05.07.2018) Richtig ekelhaft: Eine Frau verliert ihre Zehennägel nach einer Fisch-Pediküre. Diesen Fall berichtet jetzt ein Medizinjournal. Die Betroffene soll sich von Saugbarben ihre überschüssige Hornhaut abknabbern haben lassen. In den darauffolgenden Monaten bemerkt sie, dass sich sechs ihrer Fußnägel zu verändern beginnen – und sich schließlich gänzlich vom Nagelbett lösen.

Hautärzte gehen davon aus, dass sich die Frau eine Infektion eingefangen haben könnte. Oft werden die Becken nämlich nicht ausreichend gereinigt und so dann durch die Fische Krankheitserreger übertragen. Es ist übrigens der erste derartige Fall.

Stillstand auf Brennerautobahn

Letzte Generation schlägt zu

Fünf Femizide an einem Tag

Schreckliche Statistik Wien

Großbrand in Valencia

Mehrere Tote

Verdacht auf Geldwäsche

Razzien in drei Ländern

Kontrollierte Cannabis-Freigabe

Deutscher Bundestag

GNTM: Kandidat schockt!

Von Familie auf Straße gesetzt

Unfall: Bester Freund stirbt

Ereignisreicher Prozess

Schneechaos in Tirol

Brennerautobahn gesperrt