128.000€ für einen Fisch

Fischmarkt in Tokyo

(05.01.2022) Auf dem traditionellen Toyosu-Markt in Tokio werden jedes Jahr besonders beliebte Fischarten unter den Handelspartnern vorgestellt und versteigert. Bei der ersten Auktion im neuen Jahr ist ein Blauflossen-Thunfisch für den Preis von 16,8 Millionen Yen (rund 128.000 Euro) versteigert worden.

Der 211 Kilogramm schwere Fisch wurde in Oma, einem der besten Thunfischfanggebiete des Landes, an der Nordspitze der Hauptinsel Honshu gefangen. Der Preis entspricht rund 610 Euro pro Kilogramm. Vor der Corona Pandemie hatte ein Thunfisch einen Rekordpreis von umgerechnet rund 2,7 Millionen Euro erzielt.

Tierschützer warnen

Nirgendwo sonst auf der Welt wird so viel Thunfisch gegessen wie in Japan. Das tragische daran: Besonders der Blauflossen-Thunfisch zählt zu den bedrohtesten Fischarten weltweit. Tierschützer warnen seit Jahren vor der Überfischung, die für die Bedrohung der Tierart verantwortlich ist.

(IS)

Steiermark:16-jähriger getötet

Lenkerin stellt sich Polizei

Mündliche Matura-Countdown

Jetzt geht es dann los

Tankverbot in Ungarn

"Treibstoff-Tourismus" stoppen

GR: Mini-Hitzewellle

Ärzte warnen Touristen

Tat vorher angekündigt

In Facebook-Nachricht

Kate Moss für Johnny Depp

Schlussplädoyers am Freitag

Obama, Clinton & Co

Waffengesetze verschärfen!

Polizei räumt Stadtstraße

95 Festnahmen