Fleischallergie durch Zecke?

(13.07.2017) Können Zecken einen tatsächlich zum Vegetarier machen? Im Netz tauchen derzeit Meldungen über eine neue Zeckenart auf, deren Biss eine starke Fleischallergie beim Menschen auslösen kann. Diese Zeckenart soll in den USA vorkommen und wird “Lone Star“-Zecke genannt. Angeblich soll durch den Biss unser Immunsystem umprogrammiert werden. Besonders auf rotes Fleisch sollen die Betroffenen mit schwerer Atemnot reagieren. Doch stimmt das überhaupt?

Wir haben den KRONEHIT-Fact-Check gemacht. Ja, diese Zecke gibt es, allerdings bis jetzt wirklich nur in den USA. Ob sie allerdings tatsächlich eine Fleischallergie auslöst, ist unklar. Es dürfte sich eher um Einzelfälle handeln, sagt Allgemeinmediziner Wolfgang Auer:
“Jeder Mensch reagiert anders auf einen Zeckenbiss. Da spielen sehr viele Faktoren zusammen, es kommt bestimmt nicht automatisch zu einer Fleischallergie. Mir sind jedenfalls auch keinerlei solcher Fälle bekannt. Zecken sind gefährlich, aber um den Fleischgenuss würde ich mir keine Sorgen machen.“

Handel sperrt am Montag auf

unter Auflagen

Details zu neuen Maßnahmen

Öffnungsschritte nach Lockdown

Polizei leistet Geburtshilfe

Baby kommt im Auto zur Welt

Sexparty während Corona

Ungarischer Politiker dabei

Python greift Welpen an

Besitzerin schlägt zu

Quarantäne vorgetäuscht

Kein Bock auf den Job

Transport großer Bargeldmengen

In Laudamotion-Fliegern

Fucking-Tafeln: Geschäft boomt

Rekord bei Versteigerung