Florida: Bürger auf Schlangenjagd

(18.05.2017) Florida schickt die Bürger jetzt auf Schlangenjagd! Das Ganze hat einen ernsten Hintergrund: Der US-Bundesstaat kämpft seit Jahren mit Pythonschlangen. Die Tiere würden Mensch und Natur bedrohen und seien mega-aggressiv. Die Regierung hat deshalb ein Anti-Schlangen-Programm gestartet.

Bürger können sich dabei als autorisierte Pythonjäger registrieren lassen. Zusätzlich zu einem Stundenlohn, gibt’s je nach Schlangenlänge für jede getötete Python eine Prämie. Auch Floridas Vize-Gouverneur, Carlos Lopez-Cantera, hat bereits eine fünf Meter lange Python gefangen. Das Video der Jagd postet er auf seinem Twitter-Account.

Proteste: Erste Hinrichtung

Iranischer Militär verletzt

Covid heute "andere Krankheit"

Auch neue Varianten

Ö: Hohe Zahl an 'Gefährdern'!

Adventmärkte als Ziel?

Erste öffentliche Hinrichtung

Seit Übernahme der Taliban

Kritik an Klimabonus

Sodexo weist Kritik zurück

Streik bei A1 abgewendet!

7,3 % mehr Gehalt + Bonus!

Covid Abwasser-Analysen

Zahlen gehen zurück

Auf Baum und Kranz verzichten?

Umfrage: Jeder zweite Mann!