Flüchtlinge: 100.000 Zelte leer

(15.09.2015) 100.000 Zelte für 3 Millionen Menschen - und alle stehen leer! In der aktuellen Flüchtlingskrise hagelt es jetzt scharfe Kritik an Saudi-Arabien. In Mina, rund acht Kilometer östlich von Mekka, stehen auf einer Fläche von 20 Quadratkilometern rund 100.000 Luxuszelte. Jedes einzelne ist klimatisiert und verfügt über Strom. Die Mega-Zeltstadt dient jedes Jahr als Unterkunft für die Millionen Hadsch-Pilger. Das restliche Jahr stehen die Zelte aber ungenutzt rum.

Bis zu drei Millionen syrische Flüchtlinge könnten dort unterkommen – doch Saudi-Arabien verweigert die Hilfe. Nahost-Experte Thomas Schmidinger:
“Der Hadsch-Tourismus ist für Saudi-Arabien ein ganz dickes Geschäft. Und diese Zeltstadt kann man mit einem gigantischen Luxushotel vergleichen. Man befürchtet da wohl eine Wertminderung, wenn Flüchtlinge in den Zelten untergebracht werden würden. Außerdem hat man Angst, dass man die Flüchtlinge überhaupt nicht mehr los wird.“

Dates zunehmend alkoholfrei

Jahresauswertung von Dating-App Tinder

Tag der Menschen mit Behinderung

Rauch kündigt mehr Geld an

Ausschreitungen in Wien

Fußballfans blockieren Fahrbahn

Weitere Hilfen für Heizkosten

Höherer Heizkostenzuschuss

Fall Leonie: Urteil ist da!

Schuldsprüche wegen Mordes und Vergewaltigung

Kurz-Einvernahme geleakt

Teile durchgesickert

Ansage an die Royal Family

Dramatischer Trailer

Missbrauchsfall an Wiener Schule

Neue Vorwürfe, auch gegen Direktion