Flugzeug in Brand!

Alle Passagiere evakuiert

(02.01.2024)

Eine Maschine der Japan Airlines ist am Dienstag nach einem Zusammenstoß mit einem Flugzeug der Küstenwache auf der Landebahn des Tokioter Flughafens Haneda in Brand geraten. Live-Bilder des öffentlich-rechtlichen Senders NHK zeigten Flammen, die aus den Fenstern des Flugzeugs schlugen. Japan Airlines teilte mit, alle 379 Passagiere und Crewmitglieder seien evakuiert worden. In dem ebenfalls brennenden Flugzeug der Küstenwache wurden fünf von sechs Insassen vermisst.

Die Japan-Airlines-Maschine war vom Flughafen Neu-Chitose aus der Präfektur Hokkaido gekommen. Auf den TV-Bildern war zu sehen, wie Passagiere während der Löscharbeiten die Kabine über eine Notrutsche verließen. Über mögliche Verletzte gab es zunächst keine Angaben. Es war ein riesiger Feuerball zu sehen, als die Maschine mit der Flugnummer 516 auf der Landebahn aufsetzte. Es habe eine Explosion gegeben, hieß es. Das Flugzeug wurde schwer beschädigt, am Abend (Ortszeit) traten weiterhin Flammen und Rauchwolken aus. Der Flughafen Haneda schloss vorerst alle Start- und Landebahnen.

An Bord des ebenso in Flammen stehenden Flugzeugs der Küstenwache galten fünf Mitarbeiter vorerst als vermisst. Der Pilot konnte sich retten, teilte die Küstenwache mit. Die Maschine war auf dem Weg zum Stützpunkt Niigata, um Hilfsmaterial in die am Neujahrstag von einem Erdbeben getroffene Region auf der japanischen Halbinsel Noto zu bringen.

(FJ/APA)

Messerangriff auf Schüler!

Kinder (9,14) schwer verletzt!

TikTok vs. Universal

Songs fliegen raus!

"Schreitag" in Österreich

Aktion gegen Femizide

Tote Tiere in Umweltschule

Zwei Buben festgenommen

Banken mit enormen Gewinnen

Wir zahlen mit durch Zinsen

Ratte legt Flug lahm

3 Tage Verspätung!

EU: PS-Beschränkung für Junge?

Mehr Sicherheit auf den Straßen?

AK-Test: Achtung Zucker-Falle!

Kekse für Babys viel zu süß!