Flugzeug landet auf Nase

Brenzliche Landung

(07.07.2023) Die Boeing 717 musste tatsächlich ohne Bugfahrwerk landen. Für die Crew der Boeing 717-200 der Delta Airline ereigneten sich brenzliche Sekunden. Das Flugzeug mit 96 Passagiere und fünf Crew-Mitgliedern war von Atlanta nach Charlotte unterwegs.

Gerade als die Piloten das Fahrwerk ausfahren möchten, öffnen sich die Klappen, die Räder bleiben jedoch in eingefahrener Position. Somit blieb den Piloten nichts anderes übrig, als ohne vorderes Fahrwerk zu landen.

„Ich habe keine Erschütterungen oder gar laute Geräusche festgestellt“, sagt ein Passagier einem örtlichen TV-Sender. Die Passagiere wurden danach per Notrutschen evakuiert, verletzt wurde keiner.

(sw)

"Tutto Gas"

Partys, Exzesse und Stau!

Kletterunfall in Weißkirchen

Mann (32) tödlich verunglückt

Wiener (33) flieht vor Feuer

Fenster-Sprung endet tödlich

Haftbefehl gegen Netanyahu

wegen Kriegsverbrechen in Gaza

Sturm Graz ist Meister!

2:0 Sieg über Klagenfurt

Segelflieger rast in den Tod

KTN: Pilot nicht mehr zu retten

STMK: Mädchen (2) stürzt ab!

Hackschnitzelbunker als Falle!

Iran: Präsident tot

bei Hubschrauberabsturz getötet