Kleinflugzeugabsturz

Drei Todesopfer in der Schweiz

(20.05.2023) Im Westschweizer Kanton Neuenburg ist am Samstagvormittag ein Flugzeug abgestürzt. Dabei sind mehrere Menschen ums Leben gekommen, wie ein Sprecher der Neuenburger Polizei auf Anfrage sagte. Die Absturzstelle befindet sich den Angaben zufolge bei Les Ponts-de-Martel. Der Absturz ereignete sich gegen 10.20 Uhr. Die Absturzstelle liegt in einem steilen und schwer zugänglichen Waldgebiet. Sie wurde weiträumig abgesperrt.

Um wie viele Opfer es sich handelt, teilte die Polizei am Nachmittag zunächst nicht mit. Auch gab sie weder den Flugzeugtyp der Unglücksmaschine noch den Abflugs- und Zielort bekannt. Die Angehörigen der Opfer müssten zuerst informiert werden, erklärte Polizeisprecher Georges-André Lozouet auf Anfrage. Für die Zeit danach stellten die Behörden bis zum früheren Abend weitere Informationen in Aussicht.

Als die Rettungskräfte eintrafen, konnten sie nur noch den Tod der Insassen feststellen. Auch am späteren Nachmittag waren die Einsatzkräfte noch am Unglücksort. Unterdessen nahm die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle (Sust) Ermittlungen auf.

(apa/makl)

Deutschland liefert 3.Patriot

Mehr Luftabwehr für Ukraine

Messerattacke in Sydney

5 Menschen sterben

Alarm: Asia-Hornisse gesichtet

Landwirtschaftskammer warnt

Geschlecht alle 12 Monate ändern

In Deutschland jetzt erlaubt

Arlbergtunnel: Komplettsperre

Bis Mitte November

Klebeband für 3700 Euro

Balenciaga Luxus Armband

Bezahlkarte fix

Kein Bares für Asylwerber

Benko verkauft Privatjet

Will 19 Millionen