Förderpaket für Schulen kommt

200-Millionen-Euro

(25.01.2021) Ein 200-Millionen-Euro Förderpaket für die Schulen – das kündigt heute Bildungsminister Heinz Faßmann an! Ab der geplanten Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts nach den Semesterferien wird es an den Schulen umfangreiche Förderangebote geben. Bedeutet: Es soll bis zu zwei zusätzliche Förderstunden pro Klasse und Woche in den Hauptfächern und Fremdsprachen geben. Das Stundenkontingent kann je nach Bedarf einzeln oder geblockt aufgebraucht werden.

"Schulen mit mehr Förderbedarf werden mehr erhalten, andere etwas weniger", so Faßmann. Die Zuteilung der Kontingente pro Schule erfolge durch die jeweilige Bildungsdirektion. Über die genaue Verwendung entscheide dann die Schule.

Zusätzliche Lernbetreuung
Erleichterung für viele Eltern: Es wird zusätzliche Lernbetreuung geben! Das Paket umfasst insgesamt eine Vielzahl an Maßnahmen: In den Semester- und Osterferien wird es an den Volksschulen, AHS-Unterstufen, Mittel- und Sonderschulen Lernbetreuung vor allem in Deutsch, Mathe und Fremdsprachen in Form eines sogenannten Ergänzungsunterricht geben. Die Teilnahme daran ist nicht verpflichtend.

Achtung: Wenn du dich für die Semesterferien anmelden magst, musst du dich beeilen: In Wien und NÖ endet die Anmeldefrist am Mittwoch (27. Jänner), in den anderen Bundesländern am Freitag (29. Jänner).

Ein weiterer wichtiger Punkt: Einer automatischen Wiederholung des Schuljahres erteilt Faßmann eine Absage.

(mt/apa)

Hahn tötet Mann

Blutiger Vorfall in Indien

Rendi-Wagner: Lage "hochriskant"

warnt vor weiteren Öffnungen

Brennsteiner am Podest

starker Dritter im RTL

Kinder aus Fenster geworfen

Feuerdrama in Istanbul

Wohin mit 900 Kühen?

Tierdrama auf Mittelmeerschiff

Gold für Österreich!

ÖSV Frauen im Teambewerb

US-Popstar Billie Eilish

mit doku auf Apple TV+

Ramona Siebenhofer

2. Platz in Val di Fassa