Fotobeweis: Es gibt echte Helden

(17.02.2015) Es waren Szenen wie aus einem Albtraum: In Auckland (Neuseeland) stürzt eine Frau mit ihrem Auto in ein Hafenbecken. Der Wagen sinkt. Sie droht hilflos zu ertrinken. Zwei Polizisten schaffen das Unglaubliche.

Ein Augenzeuge versucht, die Seitenscheiben des Autos einzuschlagen. Das Glas will aber einfach nicht brechen. Auch zwei Polizisten treffen am Unglücksort ein. Mit einem riesigen Stein schlagen sie die Heckscheibe ein. Die Frau wird in letzter Sekunde gerettet. Sekunden später versinkt das Auto im Hafenbecken.

Diese Story zeigt wieder einmal: Es gibt echte Helden auf dieser Welt.

Kennst du jemanden, der auch so beherzt geholfen hätte – dann teile diese Story mit deinen Freunden!

Moderna jetzt ab 12

EU erweitert Zulassung

Lopez und Affleck

Beziehung offiziell

Impfgegner protestieren

Ausschreitungen in Europa

Frau attackiert Flötenspieler

Blockflöte zerbrochen

12 Jahre Popfest

2000 Menschen feiern

Festivaldrama in Kroatien

Österreicher ertrunken

Bär verfolgt Mann

Eine ganze Woche lang

Katze in Dornen gefangen

Nach neun Stunden befreit