FPÖ: Youtube-Sperre

Kickl empört

(14.05.2023) Die FPÖ kann offenbar aktuell keine neuen Youtube-Video auf ihrem Kanal FPÖ-TV hochladen. Grund ist eine teilweise Sperre der Videoplattform YouTube. Seit Tagen würden sich auf dem Kanal mit mehr als 194.000 Abonnenten keine neuen Videos mehr finden, so FPÖ-Chef Herbert Kickl.

"Wir wurden den Mächtigen, den Eliten und dem System wohl zu unangenehm, weil wir mit unseren Videos die Finger in die Wunden legen und Monat für Monat damit hunderttausende Menschen erreichen", interpretierte Kickl die Maßnahme von YouTube. Kickl ortet darin Zensur und verweist zugleich auf andere Kanäle, auf denen die FPÖ vertreten sei, wie Facebook und TikTok.

(APA / JuF)

Wien: Klimakleber-Alarm!

Misthaufen vor Schloss Schönbrunn

Macron will Soldaten schicken

Unterstützung für Ukraine

Kiss Taylor & Marry Katy

Video mit Travis Kelce viral

Frag die Oma

Kochen mit der TikTok-Oma

Zendaya sorgt für Aufsehen

Fashion-Show bei Dune 2

Romantiker aufgepasst!

Bridget Jones kehrt zurück

Nasa lenkt Asteroiden ab!

Dart Mission erfolgreich!

7 Tote Frauen im Jahr 2024

Politik sucht Antworten