FPÖ: Rauchen ab 20 Uhr

Nachtgastro schöpft Hoffnung

(09.09.2019) Darf künftig in der Nacht doch noch im Lokal geraucht werden? FPÖ-Chef Norbert Hofer will das generelle Rauchverbot offenbar kippen, vorausgesetzt man schafft es wieder in die Regierung. Hofer spricht sich für einen Kompromiss aus. Demnach soll Rauchen in den Lokalen ab 20 oder 21 Uhr erlaubt sein. Und zwar in eigenen Raucherbereichen.

Gut so, sagt Stefan Ratzenberger von der Initiative der Nachtgastronomen, die das Rauchverbot ändern will:
"Wir haben diese Idee aufgebracht und es ist erfreulich, wenn sie politisches Gehör findet. Und ist es völlig gleich, um welche Partei es sich dabei handelt. Hauptsache es wird erkannt, dass dieses Gesetz dringend nachgebessert werden muss."

Unwetter in Österreich

5 Menschen tot

Pensionen werden erhöht

Inflation: Etwa um die 5,8 %

"Hitzefrei" für Pferde

VGT fordert Ganztags-Regelung

Kinderleichen in Koffern

Obduktionsergebnis steht fest

Ronaldo wird verwarnt

Attacke auf Fußball-Fan

Wien erhöht Gebühren

Parken, Wasser, Kanal, Müll

Rus: Warnung vor AKW Beschuss

Backup-Systeme getroffen

Masern: Impfpflicht in DEU

Kommt sie auch in AUT?