FPÖ: Verhandlungsteam für Koalition

(02.10.2013) Das Unmögliche soll möglich werden. Die FPÖ hat noch immer große Hoffnungen auf Koalitionsgespräche. Heinz-Christian Strache hat dafür sogar ein eigenes Verhandlungsteam zusammengestellt. Jetzt wartet man auf ein Angebot der SPÖ. Allerdings hat Bundeskanzler Werner Faymann stets betont, dass eine Zusammenarbeit mit den Freiheitlichen quasi undenkbar sei. Das will FPÖ-Chef Strache nicht hinnehmen:

„Es gibt in den SPÖ-Reihen viele Stimmen, die sich für Gespräche mit uns stark machen. Faymann muss jetzt endlich diese Ausgrenzungspolitik beenden. Wofür ich aber sicher nicht zu haben bin, sind Hinterzimmer-Verhandlungen mit anderen Parteien. Der Regierungsbildungsauftrag liegt bei der SPÖ – jetzt warten wir ab.“

Phishing: Fake-Post-QR-Codes

Steirische Polizei warnt

Wieder Messerattacke in Sydney

Polizei spricht von Terrorakt

Tödlicher Crash mit E-Bike

Horror-Downhill-Unfall

Veganes Frühstück: Steuer unfair

Greenpeace-Marktcheck

Leni Klum am Coachella

Look löst Shitstorm aus

OÖ: Monstertruck-Show

Buben (5) und Mutter verletzt

Mark Forsters Bus verunglückt

Großer Schock nach Konzert

Innsbruck-Wahl

Mitte-Links-Koalition?