Französisch wird immer uncooler!

(05.02.2014) Französisch wird immer uncooler! Dafür ist Spanisch in. Das sagen aktuelle Zahlen der Statistik Austria. In unseren Schulen gibt es einen großen Wandel, was die gelernten Sprachen angeht. Im Vergleich zu noch vor zehn Jahren entscheiden sich jetzt doppelt so viele Schüler für Spanisch. Und es wird auch zunehmend Latein gelernt.

Jugendkulturforscher Philipp Ikrath:
„Wenn man sich jetzt anschaut, wie viele Leute auf der Welt sprechen Französisch, wie viele Leute Spanisch, und sich den ganzen lateinamerikanischen Kontinent anschaut, dann nehme ich an, dass die Leute einfach sagen: Spanisch bringt mir in meinem Leben mehr. Das mit Latein ist eine interessante Geschichte. Das könnte daran liegen, dass Latein in vielen Gymnasien nach wie vor ein Pflichtgegenstand ist.“

Schweigen oder Gefängnis

das Wort Coronavirus verboten

Fauxpas macht Wienerin reich

Solo-Sechser für Pensionistin

Hilfefonds für Sportvereine

Hoffnung für Olympioniken

100.000 Schutzmasken/Tag

made in VLBG

Nach 5 Partys in Haft

Corona-Maßnahmen ignoriert

Daheim: Belastung für Augen

Viel zu viel Bildschirmzeit

Wird Pickerl-Frist verlängert?

Notbetrieb in Werkstätten

VLBG: Quarantäne aufgehoben

Ab Morgen gültig