Frau aufgeschlitzt, Baby geklaut

(24.11.2015) Ein Grusel-Verbrechen: In den USA hat eine Frau ihre schwangere Freundin aufgeschlitzt, um ihr das Baby zu stehlen. Die Täterin hat davor monatelang Ultraschallbilder hergezeigt und so getan, als sei sie schwanger.

Die Täterin wurde festgenommen und in die Psychiatrie eingeliefert. Die Freundin hat die Attacke nicht überlebt. Glücklicherweise ist aber das Baby wohlauf.

Eine Nachbarin sagt im amerikanischen Fernsehen: „Ich weiß nicht, was ich überhaupt sagen soll. Das ist verrückt. So ein arger Fall war in dieser Straße einfach noch nie. Ich habe vor allem Angst um meine Enkelkinder - auch weil man im Fernsehen immer wieder sieht, was Kindern passieren kann.“

Antarktis-Schelfeis

Eisberg in Größe Wiens ist weg

Einbrecherkönig ausgeraubt

Wien: Mit K.o.-Tropfen betäubt

Benko beim U-Ausschuss

Schweigen bringt Beugestrafe

Palästina als freier Staat

3 EU-Länder stimmen dafür

Bub unterernährt und tot!

Tirol: Eltern verhaftet!

Termin per Knopfdruck?

Ärzteplattform kauft KI

Mehr Unfälle mit Elektroautos

Britische Studie belegt

Lena Schilling wehrt sich

Konter mit Parteimitgliedschaft