Frau beklaut Koma-Patienten

(30.06.2015) Verbrechen an völlig Hilflosen! Für eine unfassbar dreiste Seriendiebin haben jetzt in Kärnten die Handschellen geklickt. Die 20-Jährige soll in den letzten Monaten im Krankenhaus Villach regelmäßig Bargeld und Bankomatkarten geklaut haben. Und zwar unter anderem von Koma-Patienten. Mit den gestohlenen Bankomatkarten soll sie auch unterschiedlich hohe Geldbeträge behoben haben.

Alexander Schwab von der Kärntner Krone:

“Dank der Überwachungsfotos bei den Bankomaten hat die Polizei die Frau ausforschen können. Sie ist nicht geständig, der Gesamtschaden beläuft sich aber auf über 4.000 Euro.“

Gewessler für Verordnung

EU-Renaturierungsgesetz

Florida: Wiener in Haft

Verbotener Sex mit 15-Jähriger

Gaza: "taktische Pausen"

Ankündigung von Israels Militär

Mädchen (8) ins Gesicht getreten

D: Rassistischer Angriff?

Stmk: Akute Lebensgefahr

bei Waldspaziergang

Frieden im Ukraine-Krieg?

Konferenz mit 92 Staaten

5:1 Sieg für Deutschland

Auftakt bei Fußball-EM

Schilling: Verfahren eingestellt

nach EU-Wahl