Frau beklaut Koma-Patienten

(30.06.2015) Verbrechen an völlig Hilflosen! Für eine unfassbar dreiste Seriendiebin haben jetzt in Kärnten die Handschellen geklickt. Die 20-Jährige soll in den letzten Monaten im Krankenhaus Villach regelmäßig Bargeld und Bankomatkarten geklaut haben. Und zwar unter anderem von Koma-Patienten. Mit den gestohlenen Bankomatkarten soll sie auch unterschiedlich hohe Geldbeträge behoben haben.

Alexander Schwab von der Kärntner Krone:
“Dank der Überwachungsfotos bei den Bankomaten hat die Polizei die Frau ausforschen können. Sie ist nicht geständig, der Gesamtschaden beläuft sich aber auf über 4.000 Euro.“

Fitnessstudios startklar

Ab morgen trainierst du wieder

Feuer: Mädchen rettet Familie

Brand am Todestag des Vaters

Laudamotion: Noch Hoffnung?

Neues Ultimatum

Bald keine Windeln mehr

Notstand in China befürchtet

Ibiza Lockvogel geleakt

Fotos von "Oligarchennichte"

Frauenwitz auf Lokal-Rechnung

löst hitzige Debatte im Netz aus

Tod von Afroamerikaner

Polizeigewalt entsetzt die USA

Alm-Brand: Kein Handyempfang

Abstieg ins Tal zu Feuerwehr