Frau bildet sich Fünflinge ein

(26.03.2014) Eine aufsehnerregende Schwangerschaft in Kanada hat in einer menschlichen Tragödie geendet! Eine Frau lernt im Internet einen Mann kennen, sie verlieben sich und wenig später erzählt sie ihm, dass sie mit Fünflingen schwanger sei. Sie bekommt einen großen Babybauch, der ganze Ort überschüttet das Paar mit Geschenken. Bei der vermeintlichen Entbindung dann der Schock: Die Frau war nie schwanger. Die 37-Jährige litt an einer sogenannten Scheinschwangerschaft.

Das kommt immer wieder vor, so der Mediziner Haim Abenhaim:

"Manche können ihren Körper regelrecht davon überzeugen, dass sie schwanger sind. Es ist durchaus möglich, dass sie tatsächlich einen Babybauch bekommen und bei manchen schießt sogar die Milch ein."

Das Paar ist übrigens mittlerweile getrennt, die Frau ist in psychiatrischer Behandlung, da es bereits die zweite Scheinschwangerschaft bei ihr war.

Tirol: Hafermilch-Werbespot

Großer Ärger bei Landwirtinnen

Personalmangel in der Gastro

AK-Studie: Selbst verschuldet?

Einwegwindeln vs. Umweltschutz

Stoffwindel-Comeback?

Neue AKW-Reaktoren in Ungarn!

Österr. Klage zurückgewiesen

Keine Xmas-Geschenke auf Pump

Bitte übernimm dich nicht!

Strompreisbremse ab morgen!

Weitere Entlastungen kommen

Kühe auf A2 überfahren!

Autos krachen in Rinder!

Handels KV steht mit 8,67 %

Kein Streik nötig!