Frau fängt Feuer

Beim Zigarette anzünden

(28.07.2021) Eine Linzerin hat Dienstagabend beim Anzünden einer Zigarette ihre Kleidung mit angesteckt. Die 61-Jährige erlitt schwere Verbrennungen und wurde ins AKH Wien geflogen. Sie hatte offenbar nicht bemerkt, dass ihr Nachthemd Feuer gefangen hatte. Erst als es heftig brannte, riss sie es sich vom Leib. Im Bad brach sie dann zusammen. Ihr Mann, der nach einer Operation bereits im Bett war, hörte erst gegen Mitternacht das Wimmern der Frau und alarmierte die Rettung, so die Polizei.

(fd/apa)

Kleinkind in Bohrloch gefallen

Aus 13m Tiefe gerettet

Erdbeben: Bereits 4.200 Tote

Auch Österreich schickt Retter

Riesige Rauchsäule

Großbrand in Chicago

Wohnhausbrand in Frankreich

Mutter und sieben Kinder sterben

Ausweitung des Krieges?

Atomkrieg: Risiko hoch

Kampfpanzer in Österreich

In Wels wird ausgebildet

Kombi-Bronze für Haaser

Brignone gewann Gold

Ktn.: Vergewaltigungsprozess

28-Jähriger verurteilt