Frau geht mit totem Baby shoppen

(18.10.2013)

Entsetzen in den USA! Ein 17-jähriges Mädchen geht mit ihrer gleichaltrigen Freundin im Zentrum New Yorks shoppen. Plötzlich werden die Beiden beim Ladendiebstahl erwischt. Dann der Schock: in einem Einkaufssackerl liegt neben geklauten Gegenständen ein totes Baby! Das Mädchen gibt an, eine Fehlgeburt erlitten zu haben. Dann hat sie einfach nicht gewusst, was sie mit dem toten Baby machen soll. Ein Nachbar der 17-Jährigen wurde von der Polizei befragt. Er sagt gegenüber NBC:

"Sie haben mich gefragt, ob ich gemerkt habe, dass sie schwanger war. Ich sagte, ich kann das nicht genau sagen, da sie immer etwas stärker gebaut war. Aber irgendwie hat es so ausgesehen, dass sie schwanger war."

Erdbeben in der Türkei

Vier Tote, mehrere Verletzte

Coronavirus: Aufruf in Tirol

Kirche und Therme betroffen

Corona-Rekord in Österreich

5.627 Neuinfektionen

Telefonische Krankmeldung

bis Ende März wieder möglich

Corona-Ausgangssperre

Umfassende Maßnahmen erwartet

Ariana Grande: neues Album

Als Präsidentin im Musikvideo

Paris Jackson: erste Single

Album kommt im November

D setzt KTN auf die rote Liste

neue Maßnahmen für ganz Ö