Frau hat zwei Vaginas

(10.07.2015) Ungewollt schwanger wegen einer zweiten Vagina! Eine Frau aus Deutschland hat ihren Gynäkologen auf Schadenersatz verklagt, da sie trotz Spirale Mutter geworden ist. Der Mediziner hat nämlich übersehen, dass die Frau eine doppelte Vagina und einen doppelten Uterus hat.

Das Gericht schlägt sich aber auf die Seite des Arztes, da die Anomalie der Frau sehr selten und kaum zu erkennen sei.

Stimmt nicht, sagt der Österreichische Gynäkologe Leonard Loimer:
“Es gibt solche Missbildungen immer wieder. Und man erkennt sie mit einer Ultraschalluntersuchung sehr gut. Ich würde in so einem Fall niemals nur eine Spirale einsetzen, weil natürlich auf der anderen Seite eine Schwangerschaft entstehen kann. Also ich verstehe die Entscheidung des Gerichts nicht, es ist ein klarer Fehler des Arztes gewesen.“

Kind auf Straße erschossen

Ganz Schweden ist entsetzt

12-Jährige mit Faust geschlagen

Rassismus-Ermittlungen

Dealer-Trio in Wien gefasst

Halbes Kilo Heroin entdeckt

Von Walhaiflosse getroffen

Schnorchlerin schwer verletzt

Mann von Müllwagen getötet

90-Jähriger wurde überrollt

Adele zeigt neue Figur

Sängerin hat 45kg weniger

Pferd fast zu Tode gefüttert

von Urlaubern

Randale im Urlaubsflieger

Prügel für Maskenverweigerer