Frau in Wohnung gelockt

19-Jährige wehrt sich

(23.06.2023) Ein 63-jähriger Mann lockt am Donnerstagabend eine 19-Jährige unter falschen Vorwand in seine Wohnung und bedroht sie mit einem Messer. Der Vorfall ereignet sich im Wien, im 15. Gemeindebezirk. Der Mann habe zuvor eine Anzeige im Internet geschalten, in der er einen Hundesitter gesucht hat. Zum Kennenlernen habe er die junge Frau dann in seine Wohnung gelockt, bedroht und gezwungen, ihre Kleidung auszuziehen.

19-Jährige wehrte sich

Nach einem kurzen Gespräch soll der Mann die Hundesitterin aufgefordert haben, sich auszuziehen. Dabei habe er sie mit einem Messer bedroht. In einem unachtsamen Moment des Mannes, habe es die Frau geschafft, einen Bierkrug zu greifen und dem 63-Jährigen damit mehrmals auf den Kopf zu schlagen. Da der Mann das Messer aber nach wie vor in seiner Hand hält, habe sie sich zusätzlich mit Schlägen und Tritten gewehrt. Ihr gelingt schließlich blutverschmiert die Flucht. Sie alarmiert die Polizei.

Ermittlungen laufen

Der mutmaßliche Täter kann von der Polizei festgenommen werden. Beide müssen aufgrund ihrer Verletzungen von der Berufsrettung Wien behandelt werden. Der 63-Jährige wird ins Spital gebracht. Eine Vernehmung steht noch aus, weswegen man derzeit noch nicht weiß, ob der Mann die 19-Jährige vorsätzlich in seine Wohnung gelockt hat. Ermittelt wird nun gegen den 63-Jährigen wegen versuchter Vergewaltigung.

(EC)

Iran-Großangriff auf Israel

mehr als 200 Drohnen und Raketen

Deutschland liefert 3.Patriot

Mehr Luftabwehr für Ukraine

Messerattacke in Sydney

5 Menschen sterben

Alarm: Asia-Hornisse gesichtet

Landwirtschaftskammer warnt

Geschlecht alle 12 Monate ändern

In Deutschland jetzt erlaubt

Arlbergtunnel: Komplettsperre

Bis Mitte November

Klebeband für 3700 Euro

Balenciaga Luxus Armband

Bezahlkarte fix

Kein Bares für Asylwerber