Frau macht Tasche aus echter Katze

(21.09.2016) Das ist das wohl bizarrste Ding, das es momentan im Internet zu kaufen gibt. Eine Neuseeländerin hat eine tote Katze zu einer Handtasche verarbeitet und will diese nun im Internet-Auktionshaus „TradeMe“ verkaufen. Der Startpreis liegt bei über 900 Euro.

Scroll runter für das Foto und weitere Infos!

Die Frau versichert, dass keine Tierquälerei im Spiel ist. Die Katze sei überfahren worden. Auch die Kritik, ihre Kunst sei respektlos gegenüber Tieren will sie nicht gelten lassen. Beim Thema Haustiere überreagieren manche Menschen, sagt sie.

Die Auktion endet morgen Abend (Donnerstag) um 10:30 Uhr unserer Zeit.

Schweigen oder Gefängnis

das Wort Coronavirus verboten

Fauxpas macht Wienerin reich

Solo-Sechser für Pensionistin

Hilfefonds für Sportvereine

Hoffnung für Olympioniken

100.000 Schutzmasken/Tag

made in VLBG

Nach 5 Partys in Haft

Corona-Maßnahmen ignoriert

Daheim: Belastung für Augen

Viel zu viel Bildschirmzeit

Wird Pickerl-Frist verlängert?

Notbetrieb in Werkstätten

VLBG: Quarantäne aufgehoben

Ab Morgen gültig