Frau sperrt Serieneinbrecher ein

(23.01.2015) Heldentat beim Wäsche-Aufhängen! Viel Mut hat eine 26-Jährige aus dem steirischen Bezirk Murtal bewiesen. Die Frau hängt gerade im Keller des Mehrparteienhauses ihre Wäsche zum Trocken auf. Plötzlich bemerkt sie, dass ein Unbekannter in den Kellerabteilen rumschnüffelt. Die Frau eilt zur Zugangstür, sperrt den Mann ein und alarmiert die Polizei. Es stellt sich heraus: Der Steirerin ist ein dicker Fisch ins Netz gegangen.

Monika Krisper von der Steirerkrone:

“Bei dem Unbekannten handelt es sich um einen Serieneinbrecher. Dem 20-Jährigen sind insgesamt 36 Einbrüche mit einem Gesamtschaden von fast 17.000 Euro nachgewiesen worden.“

Priester vertickt Viagra

Lebenspartner auch verhaftet

Wien: Nichten vergewaltigt!

Onkel fasst 12 Jahre Haft aus

Deal mit Hamas gefordert!

Wo sind Mama und die Kinder?

"Total versext" goes Netflix

Sandra Spick Super Star!

Messerattacke in Traiskirchen

Streit zwischen Asylwerbern

STKM: Chef erschossen

20 Jahre Haft für Polizisten

Die Meisterinnen der Gesundheit

Frauen: Gesundheitsvorsprung

Bier: Mehr Pfand gefordert

Glascontainer statt Pfandautomat