Frau sperrt Serieneinbrecher ein

(23.01.2015) Heldentat beim Wäsche-Aufhängen! Viel Mut hat eine 26-Jährige aus dem steirischen Bezirk Murtal bewiesen. Die Frau hängt gerade im Keller des Mehrparteienhauses ihre Wäsche zum Trocken auf. Plötzlich bemerkt sie, dass ein Unbekannter in den Kellerabteilen rumschnüffelt. Die Frau eilt zur Zugangstür, sperrt den Mann ein und alarmiert die Polizei. Es stellt sich heraus: Der Steirerin ist ein dicker Fisch ins Netz gegangen.

Monika Krisper von der Steirerkrone:
“Bei dem Unbekannten handelt es sich um einen Serieneinbrecher. Dem 20-Jährigen sind insgesamt 36 Einbrüche mit einem Gesamtschaden von fast 17.000 Euro nachgewiesen worden.“

Trump: Ende von Tiktok?

Kein Download ab Sonntag

Neue Regelung bis März 2021

fürs Home-Office!

Scheinehen vermittelt

Sozialleistungen erschwindelt

Toter in Linz: Taxler gesucht

Erste Spur?

Autopilot: Tesla mit 150 km/h

Fahrer schläft!

Video für mehr Menschlichkeit

vom Mauthausen Komitee

Wien: Welpe in Park ausgesetzt

Das ist strafbar!

Politiker schaut Porno

Die Ausrede ist genial