Frau stirbt bei Zimmerbrand

Tragödie in Wien Favoriten

(02.04.2023) Schlimme Szenen spielen sich heute Früh in Wien Favoriten ab! Kurz nach 5 Uhr Früh wir die Feuerwehr zu einem Wohnhaus in der Troststraße gerufen. Aus bisher ungeklärter Ursache war das Feuer in einem Zimmer einer Wohnung im ersten Stock ausgebrochen. Bereits vor der Ankunft der Berufsfeuerwehr Wien hatte der Brand die gesamte Wohnung erfasst "und drohte in darüberliegende Wohnungen überzugreifen", so Christian Feiler, Pressesprecher der Feuerwehr. Sofort wurde Alarmstufe 2 ausgerufen.

Zahlreiche Bewohner standen bereits an den Fenstern. Die Einsatzkräfte konnten gerade noch verhindern, dass Menschen auf bereits ausgelegte Matratzen sprangen. Die Bewohner aus den höhergelegenen Stockwerken wurden mittels zweier Drehleitern in Sicherheit gebracht, Menschen aus den untersten Stockwerken sprangen auf ein Sprungkissen der Feuerwehr. Außerdem wurden zahlreiche Bewohner, die sich bereits im Stiegenhaus des Gebäudes befanden, mit Fluchtfilterhauben ins Freie gebracht.

Die Wohnungsinhaberin der Brandwohnung, eine ungefähr 60 Jahre alte Frau, verstarb noch an Ort und Stelle. Ihr 72 Jahre alter Mann wurde ebenso wie ein 89-Jähriger mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Ein 29 Jahre alte Frau hatte sich beim Sprung aus dem Fenster leicht verletzt, auch sie wurde hospitalisiert. Mehr als 70 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

(APA/TH)

Berlin bestätigt Abhörfall

bei der deutschen Luftwaffe

Nawalny: Mutter besuchte Grab

des Kremlkritikers in Moskau

Bub erstickt im Wäschetrockner

Tragödie auf Mallorca

Zwölfjährige missbraucht

17 Tatverdächtige

"Schreitag gegen Gewalt"

In Wiener City

Bundeswehrsoldat erschoss vier Menschen

in Deutschland

Kaleen präsentiert ESC-Song

"We will rave" für Österreich

Warnstreik bis heute 17.00 Uhr

AUA-Flüge betroffen