Frau von Bärenfamilie gefressen

Bären nun auch tot

(05.05.2021) Dramatisches Ereignis im US-Bundestaat Colorado. Die 39-jährige Laney Malavolta wurde von ihrem Freund verstümmelt im Wald gefunden. Dieser hat sich auf die Suche gemacht, da nach einem Spaziergang der Frau nur noch die Hunde zurückgekommen sind.

Täter wurden getötet

Die Frau wies mehrere Bisswunden auf. Außerdem befand sich am Tatort Kot von Schwarzbären. Wildhüter begaben sich daraufhin auf die Jagd und schläferten eine Bärin und eines ihrer Jungen ein. In beiden Mägen der Tiere fand man menschliche Überreste.

Seltenheit

Tödliche Attacken von Schwarzbären auf Menschen sind eine absolute Seltenheit in Amerika. Seit 1960 sind vier Vorfälle dokumentiert worden.

(DP)

Klima-Kleber-Proteste

Stadt München verhängt Verbot

RAF Camora vor Gericht

Wilde Schlägerei wegen Hotdog

Dugong auf Roter Liste

Seekühe vom Aussterben bedroht

Korruption im EU-Parlament?

Vier Festnahmen in Belgien

Künstler dürfen zum Mond

Milliardär lädt zur Mond-Reise

Schengen-Veto

Rumänien: Botschafter reisen aus

Tirol: Neunjährige belästigt

Vater verletzt Verdächtigen schwer

WHO tief besorgt

Antibiotika-Resistenz bedrohlich