Frau von Flugzeugwind getötet

(13.07.2017) Drama auf der Karibik-Insel St. Martin! Dort wurde jetzt eine Frau vom Rückstoß einer Flugzeugturbine getötet. Die Ferien-Insel ist ja dafür bekannt, dass Strandbesucher direkt neben der Landebahn baden können, die Passagierjets fliegen nur 30 Meter über den Köpfen der Badegäste hinweg.

Jetzt wurde der Start einer Boeing 737-800 einer Frau zum Verhängnis: Die 57-jährige Neuseeländerin - die direkt am Zaun der Startbahn steht - wird vom heftigen Wind einer Turbine weggeblasen und prallt mit dem Kopf gegen einen Betonblock. Sie verletzt sich schwer. Im Krankenhaus stirbt sie an ihren Verletzungen.

Folgende Videos zeigen die Wucht der Turbinenströme:

Kind bei Murenabgang getötet

STMK: Mure verschüttet 4 Kinder

Messerangriff auf Hundebesitzer

Wien: 3 Jahre Haft

"Als ob dich wer erwürgt"

Céline Dion: Autoimmunkrankheit

Teenies klauen Auto

Mehrere Tage unterwegs

Wien: Bub (2) fällt aus Fenster

Mutter war nicht zu Hause

Stadion in Regenbogenfarben

Zeichen während EM

Valeriia (9) ist tot!

Opfer von Gewalt!

Amazon Prime: Geld zurück

Bitte melde dich!