Freibäder drohen mit Schließung

Besucher seien zu unvorsichtig

(01.08.2020) Sperren ein paar Freibäder jetzt wieder zu? Nachdem die Zahl der Coronafälle in den vergangenen Wochen angestiegen ist, wird nun heftig über die Sicherheit in den Freibädern diskutiert.

Der Bürgermeister von Eichgraben in Niederösterreich beklagt etwa, dass sich immer weniger Besucher an die gesetzlichen Vorschriften halten würden – obwohl man sie sogar extra darauf hinweise. Genau das sei auch der Grund, weshalb man darüber nachdenke, das Freibad wieder zu schließen.

Vorerst möchte man aber noch nicht so drastische Maßnahmen ergreifen und lieber noch mehr auf die Einhaltung der Verordnungen achten. Zudem gilt im Wienerwaldbad Eichgraben ab heute (1. August) eine Besucherbeschränkung auf 400 Badegäste und das Sitzen am Beckenrand ist verboten.

(CJ)

Mutter kommt ums Leben

Bei Wohnhausbrand

Mann wird zum Lebensretter

Kind bewusstlos im Wasser

Kundgebungen im ganzen Land

"Demokratie verteidigen"

Stillstand auf Brennerautobahn

Letzte Generation schlägt zu

Fünf Femizide an einem Tag

Schreckliche Statistik Wien

Großbrand in Valencia

Mehrere Tote

Verdacht auf Geldwäsche

Razzien in drei Ländern

Kontrollierte Cannabis-Freigabe

Deutscher Bundestag