Freibäder drohen mit Schließung

Besucher seien zu unvorsichtig

(01.08.2020) Sperren ein paar Freibäder jetzt wieder zu? Nachdem die Zahl der Coronafälle in den vergangenen Wochen angestiegen ist, wird nun heftig über die Sicherheit in den Freibädern diskutiert.

Der Bürgermeister von Eichgraben in Niederösterreich beklagt etwa, dass sich immer weniger Besucher an die gesetzlichen Vorschriften halten würden – obwohl man sie sogar extra darauf hinweise. Genau das sei auch der Grund, weshalb man darüber nachdenke, das Freibad wieder zu schließen.

Vorerst möchte man aber noch nicht so drastische Maßnahmen ergreifen und lieber noch mehr auf die Einhaltung der Verordnungen achten. Zudem gilt im Wienerwaldbad Eichgraben ab heute (1. August) eine Besucherbeschränkung auf 400 Badegäste und das Sitzen am Beckenrand ist verboten.

(CJ)

Auto rast in Fußgängerzone

Zwei Tote in Trier

Schäferhunde kapern Polizeiauto

und besetzen den Fahrersitz

Unfall auf Höhenstraße

PKW überschlägt sich

Stephanie Venier über Corona

"konnte kaum aufstehen"

Mutter isoliert Sohn

fast 30 Jahre lang

Corona-Impfung im Dezember?

Zulassung bei EU beantragt

Ursula Stenzel wird Bloggerin

und verlässt die FPÖ

4.500 Handys gestohlen

Bande in NÖ erwischt